Leading Edge Blog



Power9 Server von IBM: Höchstleistungen für künstliche Intelligenz

Markus Kräher - 14.12.2017


IBM AC922


IBMs neuer Power9-Prozessor, über den wir an dieser Stelle schon informiert haben, hat seinen Platz im brandneuen IBM AC922 Power System gefunden, das jetzt von IBM vorgestellt wurde. Der Server ist für KI-Anwendungen speziell geeignet und wird maschinelles Lernen, speziell Deep-Learning-Prozesse, entscheidend beschleunigen. Das System wird voraussichtlich ab 22. Dezember 2017 verfügbar sein.

 

Wir sind definitiv im Zeitalter der künstlichen Intelligenz angelangt, und die mit KI verbundenen Technologien verlangen nach enormen Rechenleistungen und nie dagewesener Schnelligkeit. Das gilt übrigens auch für das Gemeinschaftsprojekt «Kognitive Services für KMU» der Hochschule Luzern und UMB. Mit dem jetzt vorgestellten Power Systems AC922 Server von IBM wird eine Maschine zur Verfügung gestellt, die speziell für Deep-Learning gebaut wurde und derartige Anwendungen im Vergleich zu x86-Systemen viermal schneller ausführen kann.

 

Die Leistung der Hardware ist auch für KI-Projekte ein entscheidender Erfolgsfaktor

 

Datenlawinen und Millionen Prozesse

Deep Learning gehört in die Kategorie des maschinellen Lernens, wird immer populärer und trägt zur Implementierung von künstlicher Intelligenz bei. Dabei werden riesige Mengen von Daten extrahiert und Millionen von Prozessen durchgerechnet, damit Informationen evaluiert, modelliert und genutzt werden können. Damit KI und selbstlernende Systeme überhaupt möglich werden, sind enorme Rechenkapazitäten und der schnelle Zugriff auf enorme Datenmengen unabdingbar. Maschinelles Lernen und KI-Technologien werden bereits heute eingesetzt, wenn es um die schnelle Evaluation grosser Datenmengen geht. Provider benutzen sie, um Spam auszusortieren, Regierungen um Überwachungsdaten zu durchkämmen, Ärzte um zu diagnostizieren und Kreditkartenfirmen um betrügerische Anwendungen rechtzeitig zu erkennen.

 

Nachweisbare Leistungssteigerungen

Der neue IBM AC922 Server mit dem Power9-Chip als Herzstück bietet die Rechenleistung und das Design, um derartige Aufgaben optimal wahrzunehmen. Das System soll im Betrieb auf KI-Frameworks wie Chainer, TensorFlow und Caffe, wie auch mit beschleunigten Datenbanken wie Kinetica  nachweisbar klare Leistungssteigerungen bringen. Laut IBM wird das AC922 Power System in der Schweiz ab dem 22. Dezember verfügbar sein.

 

UMB ist IBM Platinum Business Partner und verfügt über vertieftes IBM Power Know-how. Für weitere Informationen zum neuen KI-optimierten IBM AC922 Server, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.