Perfekte Kommunikation für eines der grössten Konferenzzentren der Welt.

Wir sind stolz, dass wir die für die Vereinten Nationen in Genf tätige International Telecom Union zu unseren Kunden zählen dürfen. Der zweitgrösste Standort der UNO in Genf mit 1'600 Mitarbeitenden beherbergt unzählige weltweit tätige Institutionen. Eine äusserst spannende Organisation mit einer langen Geschichte …

#IT-Architektur   #IT-Strategie   #Rapid7  

Das Büro der Vereinten Nationen in Genf (UNOG) ist der zweitgrösste UN-Sitz der Welt, nach dem Hauptsitz in New York und funktioniert als Vertretung des UN-Generalsekretärs in Genf. Die Organisation blickt in der Schweiz auf eine lange Geschichte zurück - obwohl die Eidgenossenschaft erst am 10. September 2002 nach einer Volksinitiative als Vollmitglied aufgenommen wurde.

 

Eines der belebtesten Konferenzzentren der Welt

Das Büro der UN in Genf beschäftigt 1‘600 Mitarbeitende, ist die europäische Anlaufstelle für multilaterale Diplomatie und organisiert jedes Jahr mehr als 8‘000 Konferenzen und Meetings. Damit sind Genf und die UN, mit Sitz im Palais des Nations, eines der belebtesten Konferenzzentren der Welt.

In Genf sind zahlreiche andere UNO-bezogene Organisationen untergebracht, zum Beispiel die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) oder die Weltorganisation für Meteorologie (WMO). Auch humanitäre Programme der UN sind in Genf domiziliert: unter anderem das Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR) oder das Büro des Hochkommissars für Menschenrechte.

 

International Telecom Union und UMB: IT-Services für den Informationsaustausch

Die IT-Infrastruktur der UNOG erfüllt im Rahmen ihrer Aufgaben eine wichtige und verbindende Funktion. Mit der Kommunikation betraut ist die International Telecom Union, Kundin von UMB.

Ihre Ansprechpartner/innen

Roger Rüegger
+41 32 674 60 30
roger.rueegger@umb.ch